Lübeck - 17.12.2022

erixx Holstein führt vorübergehend ab dem 19. Dezember ein an-gepasstes Betriebskonzept zur Stabilisierung des Zugverkehrs auf den Linien RE83 und RB84 ein

(Lübeck, 17. Dezember 2022) Ab Montag, den 19. Dezember 2022, wird für den erixx Holstein Verkehr ein angepasstes Betriebskonzept mit einem reduzierten Fahrplanangebot eingeführt werden. Grund hierfür sind kurzfristige Fahrzeug- und Personalengpässe, die durch notwendige Reparaturarbeiten an Fahrzeugen, den generell in der Branche herrschenden Personalmangel und die jahreszeittypischen Krankheitswellen verursacht worden sind. Ziel ist es, den Fahrgästen mit dieser Maßnahme eine verlässliche Planbarkeit von Reiseverbindungen zu ermöglichen und diese vor kurzfristigen wetterunabhängigen Ausfällen bestmöglich zu schützen.

Angepasstes Betriebskonzept mit kurzfristigem Ersatzfahrplan für RE83 und RB84

Der so genannte kurzfristige Ersatzfahrplan für die RE83 und die RB84 auf der Grundlage des angepassten Betriebskonzepts tritt am Montag, den 19. Dezember 2022, in Kraft und gilt vorerst bis zum Sonntag, den 25. Dezember 2022. Pro Tag wird das Fahrplanangebot von Montag bis Freitag durchschnittlich um elf Zugverbindungen und am Wochenende um 12 Zugverbindungen reduziert. Das bedeutet, dass auf den erixx Holstein Linien RE83 und RB84 auf allen Streckenabschnitten mehrere Züge täglich komplett ausfallen. Für die entfallenden Zugleistungen wird kein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet.

In Abhängigkeit vom jeweiligen Wochentag sind unterschiedliche Zugverbindungen auf der RE83 und RB84 vom Ausfall betroffen. Eine Übersicht über die entfallenden Zugleistungen je Linie und Wochentag ist auf der erixx Holstein Homepage unter erixx.de/fahrplan/baustellenmeldungen/ veröffentlicht.

Fahrgäste werden gebeten, auf die weiterhin verkehrenden Züge auszuweichen und sich jeweils tagesaktuell vor Reiseantritt zu möglichen Verbindungen über die digitale Fahrplanauskunft auf erixx.de oder die digitale DB-Fahrplanauskunft auf bahn.de zu informieren.

Zum aktuellen Zeitpunkt rechnet erixx Holstein damit, mindestens noch bis zum 5. Februar 2023 auf ein angepasstes Betriebskonzept zurück greifen zu müssen, um den Betrieb weiterhin planbar und zuverlässig für die Reisenden anbieten zu können. Ein entsprechender Ersatzfahrplan für die Zukunft wird ab Montag, den 26. Dezember 2022, gelten und vorab über die erixx Holstein Homepage kommuniziert werden.

Kurzfristige Fahrzeug- und Personalengpässe als Gründe für das angepasste Betriebskonzept mit kurzfristigem Ersatzfahrplan

Notwendige Reparaturarbeiten an den erixx Holstein zur Verfügung gestellten Fahrzeugen, der generell in der Eisenbahnbranche herrschende Personalmangel und die jahreszeittypischen Krankheitswellen bei den eigenen Mitarbeitern stellen das Unternehmen erixx Holstein derzeitig vor einige Herausforderungen.

So konnten im Rahmen der Fahrzeugübergabe zur erixx Holstein Betriebsaufnahme am 11. Dezember 2022 nur 22 von 25 der als Transferflotte zur Verfügung gestellten Dieselfahrzeuge an erixx Holstein übergeben werden, von denen momentan aufgrund erforderlicher Reparaturarbeiten lediglich 17 Fahrzeuge einsatzbereit sind.

Darüber hinaus kämpft die gesamte Eisenbahnbranche bekanntermaßen mit einem gravierenden Fachkräfte- und Personalmangel, den auch erixx Holstein zu spüren bekommt. Das Unternehmen führt bereits seit geraumer Zeit umfangreiche Personalmarketingkampagnen durch und bietet eigene Ausbildungskurse zum Triebfahrzeugführer und Fahrgastbetreuer an. Über diese Maßnahmen konnte das für die Betriebsaufnahme benötigte Personal auch im ersten Schritt erfolgreich rekrutiert werden. Der momentane Personalmangel resultiert daraus, dass einige bereits rekrutierte Mitarbeiter kurzfristig wieder abgesprungen sind.

Erschwerend kommt in der aktuellen Personalsituation hinzu, dass über die Coronapandemie hinaus für diese Jahreszeit typische Erkrankungen wie z. B. die Grippe oder das RS-Virus auch vor den Mitarbeitern von erixx Holstein nicht Halt machen. Momentan verzeichnet das Unternehmen einen erhöhten Krankenstand, der im Zusammenspiel mit dem Personalmangel zu akuten Personalengpässen führt.

Mit dem angepassten Betriebskonzept von erixx Holstein und der Einführung eines kurzfristigen Ersatzfahrplans ab dem 19. Dezember 2022 hat das Unternehmen nun proaktiv einen ersten wichtigen Schritt umgesetzt, um den Fahrgästen trotz der zahlreichen aktuellen Herausforderungen eine verlässliche Planbarkeit von Reiseverbindungen zu ermöglichen.

Kurzfristige Baumaßnahme von DB Netz Kiel führt zu nächtlichen Teilausfällen

Aufgrund einer kurzfristig von DB Netz angekündigten Totalsperrung der Strecke zwischen Ascheberg und Plön vom 20. bis 23. Dezember 2022 zwischen jeweils 00:00 Uhr und 04:30 Uhr kommt es in diesem Zeitraum zu nächtlichen Teilausfällen. Ein Schienenersatzverkehr (SEV) wird eingerichtet. Weitere Informationen werden ab Montag, den 19. Dezember, 18:00 Uhr, auf der erixx Holstein Homepage veröffentlicht.

Weiterhin SEV auf der Linie RB76 zwischen Kiel und Kiel-Oppendorf

Wie bereits vor dem Betriebsstart kommuniziert, werden die Fahrgäste auf der RB76 zwischen Kiel und Kiel-Oppendorf voraussichtlich zunächst noch bis zum 5. Februar 2023 weiterhin in Bussen statt in Zügen befördert. Allerdings verweist erixx Holstein nicht auf die ohnehin verkehrenden Linienbusse, sondern hat einen eigenen Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet. Fahrgastbetreuer sind zudem als Reisendenlenker vor Ort.

Erreichbarkeit des Kundenzentrums durch hohes Anrufvolumen eingeschränkt

Aufgrund der Vielzahl von Fahrgastanfragen ist das erixx Holstein Kundenzentrum telefonisch stark ausgelastet. Wir bitten um Geduld und Verständnis für längere Wartezeiten. Alle Informationen zum Ersatzfahrplan vom 19. bis zum 25. Dezember 2022 und zu erixx Holstein bekommen Fahrgäste auf der Website erixx.de.

Das Unternehmen erixx Holstein ist sich bewusst, dass die derzeitige Gesamtsituation eine Belastung für die Fahrgäste ist und entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten. Mit den weiteren eingeleiteten Maßnahmen werden die versprochenen Leistungen kurzfristig geliefert. erixx Holstein bittet alle Fahrgäste um Verständnis und um einen genauen Blick in die digitalen Fahrplanauskünfte vor Reiseantritt. Alle relevanten Informationen finden Reisende zudem auf der erixx Holstein Homepage unter erixx.de.